Sonntag der 12.07. wieder haben wir den trockenen Tag genutzt um eine schöne Tour mit unseren Gästen zu fahren.
Der Start sollte um 10.00 Uhr bei Louis in der Süderstrasse sein und es fanden sich 10 Motorräder sowie das Trike von Mona.
Also ist es klar das wir wieder gen Süden wollen. Durch den Hafen über die Köhlbrandbrücke, Finkenwerder Lühe Anleger zur Festung grauer Ort.
Auf dem Weg gen Lühe noch bemerkt das am Rand reichlich Polizeifahrzeuge geparkt waren. Wie wir hinterher von anderen Motorradfahrern erfahren haben ging es hier um reichlich Motorradkontrollen.
Ein Schelm wer böses denkt, siehe Demo letzte Woche.
Wir fuhren jedoch unbeirrt weiter und machten dann unseren ersten Halt an der Festung grauer Ort. Ein paar von uns erkundeten das alte Preussenfort, RoBo, Ener und Mona fuhren mit der Bimmelbahn einmal um das Fort herum.
Frank und Jörg verliessen uns dann, da sie mit Rückenproblemen noch nicht so weite Strecken fahren können. Schön das sie aber dieses Teilstück mit uns verbrachten. Wir hoffen ja auf Besserung und noch einige gemeinsame Touren.
Also weiter mit einem Trike und acht Bikes dann via Drochtersen nach Freiburg.
Wieder unsere kleine Nebenstrecke entlang des Deiches zum Oste Sperrwerk und die dortige Hubbrücke.
Dann entlang der B73 Richtung Cadenberge wo wir eine kleine Tankpause einlegten.
Durch das schöne Wingst, Lahmstedt ging es dann spontan auf nen Kaffee und ein Stück Kuchen ins Brobergener Fährhaus.
Mit der kleinen Fähre dann auf die andere Seite der Oste. Hagenah, Schwinge und Fredenbeck boten uns auch schöne Kurven und schöne Strecken.
Wedel, Ohrensen und etwas Chaos in Horneburg und so kamen wir nach Jork wo wir uns mit leckeren Kirschen eindeckten.
Neuenfelde Francop und wieder über den Köhlbrand Richtung Cruisecenter Steinwerder wo wir uns verbschiedeten. Je nach Wohnort kamen so ca. 255 Kilometer zusammen die wieder reichlich Spass brachten.

Gallery